Freitag, 31. Oktober 2014

Tag 279 - Ruheinseln


Einfach mal die Seele baumeln lassen, eine nette Zeitschrift oder ein Buch lesen, Chai Latte trinken und die Umgebung genießen... das mache ich gerne ab und zu, hier war es das Nähcafe in Osnabrück. Britta hat immer ein offenes Ohr und Inspirationen ohne Ende, mein armer Geldbeutel weint immer wenn wir den Laden wieder verlassen :P

Liebe Grüße,
Joya

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Tag 278 - Zeitloch


Kleine süße Deko-Läden wie dieser hier in Melle sind wirkliche zeitfresser. Setzt man einen Fuß über die Schwelle sind schwupps mal eben eine halbe Stunde Zeit einfach verschwunden. Zu schön sind die ganzen Kleinigkeiten die es dort zu sehen gibt. So geschehen erst vorgestern als ich mit meiner Schwiegermama nebenan zum Kaffeetrinken war. Nur mal eben kurz in diesen Laden noch reinschauen wollten wir. Das Ende vom Lied war, dass Schwiegermama im Halbdunkeln den Rasen mähen musste (am nächsten Tag sollte es regnen) und mein Essen eine halbe Stunde nach der Ankunft meines Mannes fertig wurde. Nun denn, man muss eben Prioritäten setzen. Schön war es allemal (das Keffeetrinken und das stöbern im Laden) :-)

Liebe Grüße,
Joya

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Tag 277 - Drahtesel


An meinem neuen Fahrrad prangt seit unserem Urlaub die schöne rot-weiß-gepunktete Fahrradklingel, die ich auf dem Cuijpersmarkt in amsterdam erstanden habe. Dazu noch der rot-weiße Helm und mein Rad und ich sind fertig gestylt :D

Liebe Güße,
Joya

Dienstag, 28. Oktober 2014

Tag 276 - Softijs


Kennt ihr das super leckere Softeis in den Niederlanden? Das haben wir als Kinder schon heiß geliebt und deutsches Softeis kommt oft nicht an diesen himmlischen Geschmack heran. Leider war ich als wir an diesem vorbei kamen schon sehr satt, aber beim nächsten Mal genehmige ich mir vielleicht mal wieder eins (in Kindergröße :P ).

Liebe Grüße,
Joya

Montag, 27. Oktober 2014

Tag 275 - Yummy!


Es gibt kaum etwas herrlicheres als ein Zwischenstop bei einer Fahrradtour mit Chocomel und Appelgebak, I love ♥ (Natürlich wieder aus dem Urlaub ;)

Liebe Grüße,
Joya

Sonntag, 26. Oktober 2014

Tag 274 - Goldener Herbst


So liebe ich den Herbst: sonnig, wunderschöne Farben, vielleicht noch etwas Wind... Herrlich :-) Ich hoffe, heute wird es nochmal schön, wir gehen auf den Hundeplatz zum Rally-Obedience und heute Abend fahre ich zu meinen Eltern zum Übernachten weil ich Sehnsucht nachmeienr Familie habe und meine Nichte und mein Neffe auch dort schlafen werden. Das heißt wenig Schlaf, aber ganz viel schöne Zeit :-)

Liebe Grüße,
Joya

Samstag, 25. Oktober 2014

Tag 273 - LKW


Heute ein ganz schneller Post wegen Zeitmangel, ein LKW den ich im Urlaub vor die Linse bekam :)

Liebe Grüße,
Joya

Freitag, 24. Oktober 2014

Tag 272 - Treffpunkt


Für Kinder, die am Strand verloren gehen, stehen dort in regelmäßigen Abständen kindgerechte Schilder wie dieser Teddybär als Fixpunkt zum Verabreden. Als ich Kind war hatten wir Kinder mit unseren Eltern auch einen Treffpunkt ausgemacht wenn wir auf dem Jahrmarkt waren. Bei uns war es das Riesenrad :-)

Liebe Grüße,
Joya

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Tag 271 - Tulpenzeichen


Auf einer unserer Radtouren im Urlaub fuhren wir an diesem Blumenhändler vorbei, das Symbol fand ich schön und passend zu seinem Geschäftsgebiet :-)

Liebe Grüße,
Joya

Gelesen: Night Phantoms 1 - Kyron

Für "Blogg dein Buch" durfte ich wieder ein tolles Buch lesen:


Vielen Dank an books2read für die bereitgestellten Exemplare, hier kann man das Buch bestellen: klick.

Beschreibung

Wenn dein ganzes Leben auf einer Lüge basiert, ist die Wahrheit etwas, das du am Ende nicht glauben kannst. Schluss mit der Freundin Schluss mit dem College. Kyron will nur nach Badfield zurück. Hier geschah der tödliche Unfall seiner Eltern. Hier will er erfahren, was damals wirklich passierte und findet seine Zukunft: Daria, die von Anfang an heftig mit ihm flirtet, lässt all seine aufregenden Wünsche wahr werden. Als er jedoch Geheimnisse ans Licht bringt, die seine Realität für immer erschüttern, muss er sich fragen, wie weit er Daria überhaupt trauen kann. Denn als Sohn eines Nachtphantoms und einer Beschwörerin einer bis aufs Blut geächteten Verbindung steht er unter dem tödlichen Bann der alten Zirkel. Kyron bleibt nur eine Chance: Er muss mit Darias Hilfe fliehen und ihr gleichzeitig widerstehen.

Autor

Wassermännern sagt man nach, sie würden ein großes Maß an Kreativität besitzen. Die im Januar 1985 in Solingen geborene Simone Olmesdahl versuchte viele Jahre, den Kern ihrer Kreativität zu finden. Nachdem sie sich weder Mal- noch Basteltalent auf die Brust schreiben konnte, fand sie ihre Leidenschaft im Verfassen von Geschichten. 2013 feierte sie ihr Romandebüt, seither spuken ständig neue Geschichten in ihrem Kopf herum, die eines gemeinsam haben: die Liebe. Die Autorin ist seit 2013 Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren DeLiA.

Das Buch

Das eBook hat ca. 222 Seiten und erschien als Roman im September 2014 bei books2read.

Zum Inhalt

Die Beschreibung des Buches fand ich von Anfang an interessant und war gespannt, ob sich meine Erwartungen erfüllen würden. In den ersten Kapiteln erfahren wir, wie Kyron bisher gelebt hat und was ihn nach Badfield führt. Nach einer ziemlich unschön beendeten Beziehung flüchtet Kyron aus Seattle mit seinem Auto 2000 Meilen in Richtung seines Geburtsortes Badfield um möglichst viel Distanz zwischen ihn und seine Exfreundin zu bringen. Als Kind wurde er von seiner Familie zur Adoption frei gegeben weil seine Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen, und nun möchte er den Rest seiner Familie kennenlernen. Daria, die hübsche Kellnerin im örtlichen Steakhouse, stellt sich nicht nur als nett heraus sondern auch als zukünftige Ehefrau von Kyrons Onkel Steven. Sie stellt ihn seiner Familie vor, doch die will nicht das Geringste von Kyron wissen. Im Gegenteil, sie verhalten sich so ablehnend, dass sie ihn gleich nach wenigen Sätzen vor die Tür setzen. Die Ablehnung seiner Familie schmerzt ihn mehr als er zugeben will. Doch warum benehmen sie sich so? Und wieso stößt Kyron auch überall woanders in der Stadt auf Ausreden und Ablehnung? Nur Steven ist nett zu ohm, und Daria schenit Kyron mehr als nur ein bisschen nett zu finden. Erst als Stevens Neffe mit der Wahrheit herausrückt beginnt Kyron zu verstehen, dass sehr viel mehr hinter der ganzen Sache steckt als er ahnen konnte. Er beginnt sich zu fragen, wem er überhaupt noch vertrauen kann. Wer ist gut, wer ist böse, und kann man die beteiligten Parteien überhaupt dem einen oder anderen zuordnen? Zutiefst verwirrt zieht Kyron seine eigenen Schlüsse.

Fazit

Ich finde es interessant, die Geschichte aus der männlichen Ich-Perspektive zu lesen. Zum einen erscheint seine Gefühls- und Gedankenwelt so ganz anders als die der typischen weiblichen Protagonisten die ich bisher gelesen habe. Zum anderen führt die Ich-Perspektive dazu, Kyron und seine Handlungen besser zu verstehen und genauso von den Vorgängen überrascht zu werden wie er es wird. Allerdings sind sehr viele Fragen dadurch offen geblieben, daher hoffe ich auf Aufklärung im nächsten Teil.

Die Sexszenen waren ganz gut beschrieben, weder zu schlüpfrig noch zu banal. Trotzdem hätte ich sie nicht unbedingt haben müssen, ich fand sie größtenteils zu lang und habe sie meistens nur quergelesen.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht und vergebe für diesen Serienstart 4 von 5 Sternen.





Mittwoch, 22. Oktober 2014

Tag 270 - Hüpfburg


So langsam gehen die Urlaubsfotos zur Neige, ich muss also schleunigst mal neue machen :-) Diese Hüpfburg war am Kindertag in Callantsoog am Strand aufgebaut.

Liebe Grüße,
Joya

Dienstag, 21. Oktober 2014

Tag 269 - Hollandrad


Eigentlich ein Schnappschuss als ich die Kamera neu einstellen wollte, aber ich fand ihn trotzdem ganz nett :) Zu sehen sind Teile meines Mannes und der geliehenen Räder im Urlaub :-)

Liebe Grüße,
Joya

Montag, 20. Oktober 2014

Tag 268 - Schilderei


Obwohl die Schilder in den Niederlanden ähnlich sind, unterscheiden sie sich doch in Kleinigkeiten zu unseren :-)

Liebe Grüße,
Joya

Sonntag, 19. Oktober 2014

Tag 267 - Rucksack


Eben fiel mir ein, dass ich euch noch gar nicht meinen neuen roten Rucksack gezeigt habe, der mich im Urlaub überall hin begleitet hat. Und der mich begleiten wird wenn ich hier auf meinem neuen Rad durch die Gegend düse, dann habe ich die Hände frei und es ist einfacher als mit Handtasche :-)

Liebe Grüße,
Joya

Samstag, 18. Oktober 2014

Tag 266 - Hundeschule


Bei dem tollen Wetter im Moment sind wir gerne und oft in der Hundeschule. Heute zum normalen Jahreskurs, morgen zum Rally-Obedience. Wir bekommen eine neue Trainerin (die wir schon aus dem Jahreskurs kennen) und freuen uns drauf weil wir sie so schon super nett finden :-)

Liebe Grüße,
Joya

Freitag, 17. Oktober 2014

Tag 265 - Brückenschmuck


Hier eine kleine Detailaufnahme an einer der unzähligen Brücken in Amsterdam, die wir während unserer Grachtenfahrt gesehen haben :-)

Liebe Grüße,
Joya

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Tag 264 - Herbstwetter


Das Foto entstand an einem herrlichen warmen Tag auf Texel. Ich mag den Herbst, alles ist bunt und das Wetter kann sich auch sehen lassen dieses Jahr :)

Liebe Grüße,
Joya

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Tag 263 - Piraten?


Nein, es ist kein Piratenschiff, sondern ein nachgebautes Handelsschiff namens "Amsterdam", was früher im sogenannten "Gouden Eeuw (goldenes Zeitalter)" Amsterdams in der Form oft zu sehen war. Die großen Handelsschiffe aus aller Welt machten im Außenhafen fest und dort wurden die Waren dann auf kleinere Schiffe umgeladen, die die Waren dann zu den "Vemen" (Lagerhäuser, wie in der Speicherstadt in Hamburg zum Beispiel) in die Stadt brachten weil die großen Schiffe in den schmaleren Grachten der Innenstadt nicht fahren konnten.
Das Schiff wurde in 6 Jahren durch ein Arbeitslosenprojekt gebaut, früher baute man so ein Schiff in nur 9 Monaten. (Ja, ein bisschen was haben uns gemerkt von der Grachtentour :-)

Liebe Grüße,
Joya

Dienstag, 14. Oktober 2014

Tag 262 - Schlüsselfertig


Nach Monaten der Abstinenz habe ich mich endlich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt. Eigentlich wollte ich nur ein Schlüsselband für mich und für den Schlüssel der Selbsthilfegruppe nähen, aber dann war ich so im Fluss, dass es doch sieben geworden sind :-)

Liebe Grüße,
Joya

Montag, 13. Oktober 2014

Tag 261 - Küstenwacht II


Das Bild von gestern ließ mich nochmal in unseren Urlaubsfotos kramen und tadaa: ich hatte noch ein anderes Foto von der niederländischen Küstenwache, diesmal zu Wasser :-)

Liebe Grüße,
Joya

Sonntag, 12. Oktober 2014

Tag 260 - Küstenwacht


Heute ist so ein Tag, da wünsche ich mich wieder an den Strand im Urlaub zurück. Sich den Kopf frei pusten lassen, einfach die Seele baumeln lassen... hach ja. Stattdessen sitze ich hier mit Kopfschmerzen auf dem Sofa und tangle ein wenig. Ok, zugegebenermaßen auch nicht die übelste aller Beschäftigungen ;-)

Liebe Grüße,
Joya

Samstag, 11. Oktober 2014

Tag 259 - Ausflugswetter


Heute war richtig herrliches Wetter, und das brauchten wir auch, schließlich bin ich mit meiner Freundin Marion, ein paar anderen Freunden und meiner kleinen Patennichte auf einem Flohmarkt gewesen zum Ausstellen. Wirklich viel verkauft habe ich jetzt nicht, aber es war lustig und wir haben beschlossen, das zu wiederholen.
Mein Schatz war auch auf Ausflug, allerdings in Hamburg mit seinen Kollegen zum Betriebausflug (von gestern auf heute). Mal sehen, was er gleich so alles zu erzählen hat :-)

Liebe Grüße,
Joya

Freitag, 10. Oktober 2014

Tag 258 - Lesezeit


Dieses Bild ist noch aus dem Urlaub, da habe ich gerne an der Terrassentür gesessen zum Lesen. Seit wir wieder zu Hause sind lese ich weniger, aber immer noch recht viel, und ich liebe es in eine andere Welt abzutauchen :-)

Liebe Grüße,
Joya

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Tag 257 - Windsegel


Am Kindertag am Strand von Callantsoog wurde auch dieses Windsegel befestigt. Es war in Regenbogenfaren und drehte sich, ein toller Anblick :)

Liebe Grüße,
Joya

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Tag 256 - Prénatal


Das ist ein sehr großer Prénatal-Laden (Baby-Zubehör) direkt am Stadion von Ajax Amsterdam. Den Laden mit Sportartikeln, den mit Trikots und den mit Sportschuhen verstehe ich, das passt ja auch. Aber ein Baby-Laden? Fanden wir etwas fragwürdig ;-)

Liebe Grüße,
Joya

Dienstag, 7. Oktober 2014

Tag 255 - Herbstfarben


Ich liebe den Herbst, so viele schöne Farben, es ist windig... herrlich! Mal sehen, was sich mit den hübschen roten Beeren basteln lässt, laut Recherche sind es Weißdorn-Beeren :-)

Liebe Grüße,
Joya

Montag, 6. Oktober 2014

Tag 254 - Lieverd


Auch in den Niederlanden kann man Cola kaufen, die statt des üblichen Schriftzuges andere Namen tragen. Neben "Schatje" und anderen Kosenamen hatten wir im Urlaub auch diese hier mit "Lieverd", was man mit Liebling oder Liebes übersetzen kann. Meine niederländische Oma hat uns früher immer so genannt ♥

Liebe Grüße,
Joya

Sonntag, 5. Oktober 2014

Tag 253 - Poop Scoop


Passend zum heutigen Obedience-Hundetraining habe ich dieses Foto herausgesucht. Diese niedlichen und praktischen Hundekotbeutel gab es in den Niederlanden immer am Eingang zum Strand. Die sind sehr stabil und ich finde es toll, dass die dort zur Verfügung gestellt werden :-)

Liebe Grüße,
Joya

Samstag, 4. Oktober 2014

Tag 252 - Nahaufnahme


Wer schon immer mal ein Foto von mir sehen wollte, bitte sehr, hier ist eins :-) Zu sehen einer meiner Lieblingsohrringe und mein Amerika-Tuch, das ich im Moment gerne zum Radfahren trage weil es leicht aber wärmend ist. Und die Sommersprossen kann man auch noch leicht erkennen... muss erstmal reichen :-)

Liebe Grüße,
Joya

Freitag, 3. Oktober 2014

Tag 251 - Bye bye Volendam


Hier ein niedliches Café in Volendam, und damit endet meine Bilderserie aus dem hübschen Hafenstädtchen. Was nicht heißt, dass es das letzte Holland-Bild ist was ich noch auf Lager habe ;-)

Liebe Grüße,
joya

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Tag 250 - Türen IV


Nochmal typisch niederländische Häuschen mit hübschen Dächern und den typischen großen Wohnzimmerfenstern, durch die man oft bis in den Garten schauen kann. Nur haben diese ausnahmsweise mal Gardinen, was beweist, dass es entgegen den Gerüchten sehr wohl welche dort gibt ;-)

Liebe Grüße,
Joya

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Tag 249 - Niedlich


In diesem Post hatte ich schon von den Fotos in Kostümen geschrieben. Dieses Schild hier war aber so niedlich und erinnerte mich an diese kleinen Hummel-Figuren, das musste ich knipsen :-)

Liebe Grüße,
Joya